ALLE APPS SIND AUF FOLGENDEN PLATTFORMEN VERFÜGBAR

Features für den Objektleiter

Dashboard-Management
Die leicht verständliche Benutzeroberfläche zeigt Informationen grafisch aufbereitet und in Echtzeit. Darunter: den aktuellen Status und die Kennzahlen, das Reklamations-Management und das Umsatz-Reporting. Schnelle und fundierte Entscheidungen sind so auf einen Blick möglich.

Auftrags-Management
In der Auftragsverwaltung lassen sich Angebote für Endkunden erstellen, inklusive Leistungsverzeichnis und Kosten. Auch Anpassungen sind einfach: egal ob von Leistungselementen, Preisen oder Rabatten. Alles wird chronologisch bis Vertragsabschluss angezeigt.

Disposition & dynamische Dienstplanung
Übersicht und Planung der verfügbaren Mitarbeiter. Nutzer erhalten datenbasierte Vorschläge zur Einsatzplanung anhand von: Qualifikationen, Fähigkeiten, Erfahrungen, Verfügbarkeit und der bereits erbrachten und geplanten Arbeitsstunden. Die optimale personelle Abdeckung ist so einfach und tagesgenau möglich. In der “Disposition & dynamische Dienstplanung” können auch Maschinen berücksichtigt werden. Der Nutzer teilt diese direkt einem Objekt und Mitarbeiter zu. Er erhält dabei datenbasierte Empfehlungen, welche Maschine im Sinne des Leistungsverzeichnisses geeignet ist.

Verwaltung Zeit- & Leistungserfassung
Anwesenheit, Start- und Arbeitszeit sowie die tatsächlich erbrachten Leistungen werden je Mitarbeiter via Smartphone erfasst und dem Vorgesetzten ausgewiesen. Zu dem jeweiligen Leistungsverzeichnis sind so tagesaktuell die erbrachten Leistungen, sowie die dazu erfasste Zeit sichtbar.

Reklamations-Management
Das System bildet den gesamten Reklamationsprozess ab: vom Eingang der Beanstandung über die Analyse bis zur Reaktion. Diese erfolgt maximal transparent und serviceorientiert: durch Antworten, Rückmeldung mit Bearbeitungsstatus und der direkten Veranlassung einer möglichen Ersatzleistung.

Standardreporting
Der Nutzer erhält eine umfangreiche und standardisierte Berichterstattung. Das Monitoring von einzelnen Objekten ist so mit wenigen Blicken möglich: es zeigt den aktuellen Umsatz (Grundleistung und Zusatzleistung) und Kosten (Mitarbeiter und Material).

Maschinenfuhrparkverwaltung
Erlaubt es, den gesamten Maschinenpark als digitale Anlage zu erfassen und somit eine fortlaufende Inventur zu realisieren. Der Nutzer kann die Einsätze und Leistungsdaten der Maschinen in Echtzeit verfolgen (Echtzeit-Anlage-Management).

Positionsbestimmung via GPS
Der Maschinenpark als digitales Asset ermöglicht es, jede Maschine (‘IoT-ready’ ist Voraussetzung) in- und außerhalb des Objekts zu lokalisieren. Maschinen sind so gegen Verlust gesichert und sind gegebenenfalls schnell wiederzufinden.

Service & Batterie Management
Leistungsdaten und tatsächliche Nutzung sind jederzeit verfügbar. Dynamische Wartungszyklen und Services werden anhand des tatsächlichen Bedarfs empfohlen.